/ Kursdetails

100218 vhs-Diavortrag "Zwischen Sahara und Tropen: Senegal und Gambia"

Beginn Do., 11.10.2018, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 8,00 € (keine Ermäßigung)
Dauer 1 Abend
Kursleitung Harald Rautter

In kaum einer anderen Region sind so viele UNESCO-Welterbe-Stätten mit einzigartigen Naturbeobachtungen und aktivem "Erfahren" der einzelnen Höhepunkte gepaart - ob nun mit der Piroge, per Fahrrad oder zu Fuß. Der Vortrag führt von der modernen französisch-afrikanisch geprägten Millionenstadt Dakar entlang des Atlantiks durch die Sahara-Randwüste Lompoul, berühmt durch die Rallye Paris-Dakar, zur Lagunenstadt Saint Louis mit ihren unzähligen bunt gestalteten Pirogen. Einzigartig ist der Nationalpark von Djoudj (UNESCO) am Senegalfluss an der Grenze zu Mauretanien, Vogelparadies und Nistplatz für unzählige Pelikane und Flamingos. In den Süden durch Trockensavanne geht es nach Gambia an den gleichnamigen Fluss in der Feuchtsavanne, der die ganze Region beherrscht. Über Banjul, die Hauptstadt Gambias mit seinen quirligen Märkten, führt der Vortrag in das reizvolle Sine-Saloum-Delta (UNESCO). Die vielen kleinen Flussarme, Fischerdörfer und Inseln entdeckt man mit dem Boot. Das Dorf Fadiouth befindet sich auf einer aus Muscheln entstandenen Insel.
Nirgendwo wird die tragische und überaus brutale Geschichte der Sklaverei so ins Bewusstsein gehoben wie auf der Sklavenverschiffungsinsel Goree (vor Dakar) und in Georgetown (Gambia).



Keine Anmeldung erforderlich, die Karten erhalten Sie an der Abendkasse.

Kursort

Bürgerhaus Gartensaal

Marktler Str. 15a
84489 Burghausen

Termine

Datum
11.10.2018
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Marktler Str. 15a, Bürgerhaus Gartensaal